Butterflys b {color:#000000;} i {color:#000000;} u {color:#000000;}
Immer wieder

Zur Zeit frage ich mich öfter, wie manche Leute das machen. So lange eine Beziehung führen, immer Sex mit der gleichen Person haben, und irgendwann ist alles nur noch Routine. Und dann frage ich mich natürlich auch, wie ich so lange eine Beziehung führen konnte. Mir kommt es so vor, als würde mich irgendetwas immer wieder zu ihm zurückziehen. Ich möchte nicht Teil eines typischen On-Off-Pärchens sein. Ich will einfach nur über ihn hinwegkommen und ich will ihn auch glücklich sehen, weil er wirklich was Besseres verdient hat als mich. Trotzdem habe ich riesengroße Angst vor dem Moment, in dem ich ihn mit einer anderen im Arm sehe.
3.9.11 14:00


Ups

Das ging alles so schnell, dass ich es noch gar nicht richtig wahrgenommen habe. Eine gemeine SMS im Rausch und schon ist es vorbei, wies aussieht. Ich habe schon Angst, weil ich ihn eigentlich nicht verlieren will. Aber ich bin SO sauer! Ich habe die Tage mal versucht zu weinen, aber ich konnte nicht. Das spricht ja eigentlich nicht gerade für die Beziehung. Heute ist Wiesn angesagt und da ist mir alles egal.
29.8.11 12:53


Ohne ist nicht möglich und mit geht nicht mehr

Ich kann mir einreden was ich will, aber ich bin nicht glücklich. Ich bin einfach nicht glücklich. Und ich habe das Gefühl, dass es ihm nicht anders geht. Aber ohne ihn bin ich auch nicht glücklich. Und Freundesein kann ich vergessen. Schande.
19.8.11 20:07


Vorwärts oder doch zurück?

Insgeheim wusste ich von Anfang an, für wen ich mich entscheiden würde. Eigentlich ist das doch super. Zwei tolle Kerle stehen total auf dich, würden ales tun, um dich zu kriegen und alles, was du tun musst, ist dich entscheiden. Tja, dann entscheide mal. Der Exfreund, mit dem die Probleme bekannt sind, und der sich auf einmal so ins Zeug legt, dass du ihn gar nicht wieder erkennst, oder ein Freund deines Exfreundes, der eigentlich so gar nicht dein Typ ist, dich aber sofort durchschaut und immer zu wissen scheint, was richtig ist und alles mit dir unternimmt, was dein Exfreund immer gelassen hat.
Ich habe mich für meinen Exfreund entschieden. Ob es richtig ist, weiß ich noch nicht. Aber ich weiß, dass es falsch gewesen wäre, mich für den anderen zu entscheiden, da der sich auf einmal richtig dumm aufführt und ich wieder ein ekliges Gerücht über ihn gehört habe. Und Gerüchte entstehen nicht umsonst.

Ich freue mich nicht besonders auf die Sommerferien. Es ist kalt wie im Oktober und ich fahre mal wieder nicht in Urlaub. Außerdem werde ich 19. Das heißt, ich werde nächstes Jahr 20! Z-W-A-N-Z-I-G. Erst wartet man sehnsüchtig auf die Volljährigkeit und dann will man auf keinen Fall älter werden, weil man dann erwachsen werden muss. Und so fühle ich mich überhaupt nicht. Kann mir jemand etwas Feenstaub bringen, damit ich zu Peter Pan fliegen kann?
25.7.11 18:32


You're already the voice inside my head

Er sah mich an und sagte ernst: "Ich vermisse dich." Wenn so etwas aus seinem Mund kommt, dann ist das wie ein Wunder. Weil er, genau wie ich, sonst nie über seine Gefühle spricht. Mit S. hätte es zwar gut gehen können und da habe ich mir sicher auch nichts eingeredet, aber es ist wie der Schader gesagt hat: Alte Liebe rostet nicht. Zumindest jetzt noch nicht, und vielleicht sollte ich es wirklich einfach als neue Chance wahrnehmen. Weil ich ihn auch ganz schrecklich vermisse...
4.7.11 11:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]