Butterflys b {color:#000000;} i {color:#000000;} u {color:#000000;}
Ein Teil

Ich war dumm und habe ihn nach nur zwei Wochen zurückgenommen. Am Samstag vor zwei Wochen haben wir uns wieder getrennt und jetzt geht es mir echt besser. Ich habe mich letzte Woche nach langem wieder mit einer Freundin getroffen, die neun Monate in Südafrika war und habe ihr die ganze Story erzählt. Sie fragte mich dann, warum ich überhaupt mit so einem Typ zusammen war, ob ich mit ihm so gut reden könnte, der Sex so gut gewesen sei oder er so einen tollen Humor hätte. Aber nichts dergleichen war der Fall, so habe ich mir diese Frage selbst gestellt. Was wollte ich mit ihm? Warum fällt es mir so schwer ihn loszulassen? Ich weiß es echt nicht. Manchmal trifft man einfach so einen Menschen und baaam. Bei ihm hat es damals so richtig baaam gemacht. Und ich bin gewaltig auf die Schnauze gefallen. Ich hoffe es hat einen guten Grund warum ich an so einen geraten bin und dass ich in Zukunft schlauer bin und nichts mehr mit so jemandem anfange und vorsichtiger bin. Anderen vertrauen ist mittlerweile gar nicht mehr so einfach....
30.7.12 00:35


Window pane

Ich hätte ihn so gerne zurück. Wir haben heute in FB geschrieben und seitdem geht es mir echt dreckig. Wie bescheuert bin ich eigentlich, dass ich mir aus lauter Kummer irgendeinen Dreck geben lasse? Schuhekaufen mit meiner Mama heute hat mich auch nicht wirklich glücklicher gemacht. Und die kleine Liason mit Domi am Sonntag war auch eine viel zu kurze Ablenkung. Ich will aber nicht so dumm sein und mich wieder auf ihn einlassen. Soll er doch seine scheiß D***** nehmen...

12.4.12 22:23


Es dreht sich viel zu schnell

Ich habe richtig fette Scheiße gebaut. Schon komisch, was man alles tut, um jemanden zu vergessen. Ich bin froh, dass nichts passiert ist und ich will es nie wieder machen.

10.4.12 13:03


Pause

Da ich mir schon letztes Jahr eigentlich eine Auszeit von den Männern gönnen wollte, es aber nicht geschafft habe, habe ich dieses Jahr einen neuen Entschluss gefasst: Bis nach den Abschlussprüfungen im Mai gibts für mich keinen Rausch mehr. Erstens ist dann der Tag danach im Eimer, man hat weniger Geld zur Verfügung und außerdem werde ich betrunken mittlerweile immer total aggressiv. Am Dienstag habe ich zum Beispiel zu einem glatzköpfigen Typen, der mich angraben wollte, gesagt "Verpiss dich du hässliches Nazi-Arschloch", ihm eine geknallt und bin dann weggelaufen. Muss ja auch nicht unbedingt sein.

24.2.12 13:42


Das nächste Kapitel ... ?

Eigentlich sollte alles gut laufen. Aber was Schule und berufliche Zukunft angeht, weiß ich nicht weiter. Im Moment glaube ich nicht, dass ich mein Abitur schaffe. Es sind nur zwei Fächer die mir Probleme bereiten, aber ich komme nicht hinterher, es geht einfach zu schnell. Deswegen sträube ich mich auch davor, mir ernsthaft zu überlegen, was nach der Schule ist. Studieren will ich nicht und um mich für eine Ausbildung zu bewerben ist es jetzt schon zu spät. Vielleicht mache ich ein paar Praktika oder so, damit ich mich wenigstens mal für eine Richtung entscheide. Zur Zeit schwanke ich zwischen Journalismus und Physiotherapie :/ Und ich bin müde. So unglaublich müde.

28.1.12 11:29


 [eine Seite weiter]